Zipline & Hanging Bridges in Monteverde | Costa Rica

Mit dem Ferry-Taxi geht es morgens um 8 Uhr weiter über den Arenal-See nach Santa Elena. Das ist tatsächlich die bequemste und kostengünstigste Möglichkeit um nach Monteverde zu kommen.

Vor Ort sollte man aber etwas tiefer in Tasche greifen um die zahlreichen Aktivitäten wahrzunehmen. Besonders viel Spaß hat The Original Canopy Tour (30 $/2,5h) gemacht. An rund 15 Plattformen swingt man in schwindelhafter Höhe von Baum zu Baum. Wir haben sogar einen Quetzalvogel gesehen! Wer sich traut kann zu Beginn auch den Tarzan Swing aus 30 Meter Höhe ausprobieren. Ich garantiere euch einen Spaßfaktor von 100!

Sehr empfehlen kann ich auch die zweistündige Nachtwanderung von KINKAJOE (25 $). Bewaffnet mit Taschenlampe und Guide  wurde unsere Gruppe von rund 10 Personen in den Dschungel geschickt. Und wir hatten an den Abend sehr viel Glück, denn wir sahen: Omingos, Coatis, Faultiere, Armadillos, Nectarlover, Kinkajoes, verschiedene Taranteln, im dunkeln leuchtende Skorpione, Krebse, Schlangen und Frösche. Eine tolle Erfahrung!

Ich wollte unbedingt auch die Hanging Bridges sehen, denn es ist nochmal ein toller anderer Blickwinkel direkt aus den Baumkronen. Der Santa Elena Skywalk kostet 30 $ Eintritt und man läuft im gemütlichen Tempo 2 Stunden über insgesamt 9 verschiedene Hängebrücken.

Im Nachhinein fand ich, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht wirklich stimmt, aber die kleine Entschädigung im Hummingbird Garden machte es wieder gut. Hier sieht man wirklich zahlreiche unterschiedliche Kolibris und wenn man Glück hat auch einen hungrigen Coati.

— Weitere Artikel —

// Route Mittelamerika //
NICARAGUA: San Juan del Sur // Granada // Masaya – Catarina // Isla de Ometepe
COSTA RICA: Rincon de La Vieja // Bijagua – Volcán Tenorio / Rio Celeste // La Fortuna – Volcán Arenal // Cahuita Nationalpark
PANAMA: Bocas del Toro // Boquete // Santa Catalina – Coiba // San Blas Inseln // Panama City