Noch mehr Berge in Ella | Sri Lanka

Noch immer geflasht von dem letzten Wanderungen fahre ich weiter in das Gebirgsdorf Ella, das im südlichen Teil des Hochlands von Sri Lanka liegt. Es ist berühmt für seine Panoramen und auch ein wunderbarer Erholungsort für Wanderungen.

Zweiteres skippe ich komplett, da meine Beine und Füße absolut nicht mehr zu gebrauchen sind. Stattdessen lasse ich mich zu einer Aloe Vera Massage in einen der zahlreichen Salons überreden. Und auch hier in Ella stelle ich fest, dass ich bisher noch keinen einzigen unfreundlichen Sri Lanka begegnet bin. Die Offenherzigkeit und Freundlichkeit ist einfach nur vorbildlich.

Neben Sehenswürdigkeiten wie die Nine Arches Bridge, Little Adam’s Peak und dem Ella Rock, entscheide ich mich für eine Besichtigung der Teefabrik „Uva Halpewaththa Tea Factory“. Mit dem TukTuk geht es zur 20 Minuten entfernten Teeplantage. Die Führung ist im Eintritt von umgerechnet 3 Euro dabei und wirklich sehr interessant: Wir erhalten einen Einblick in das Prozedere der Herstellung von Tee und am Ende gibt es für alle Teilnehmer noch eine kleine Tee Verkostung.

Die schöne Stadt in den Bergen Ella bleibt mir positiv in Erinnerung, auch weil ich durch Zufall und ein paar Gesprächen eine tolle Unterkunft mitten am Bergabhang hatte, bei der ich erst der zweite Gast war. Jeden Morgen konnte man sogar dem Zug beobachten der nach Ella reinfuhr und es gab ein köstliches selbst gemachtes Frühstück von der Familie.

Ich bin auch sehr stolz auf den von mir ausgedachten Namen für die tolle Hütte: „Rainbow Sky Cottage“ 🙂 Zu finden auf Booking.com

— Weitere Artikel über Sri Lanka —

Zahntempel Kandy // Löwenfels Sigirya // Dambulla // Rafting Kitulgala // Adam´s Peak // Horton Plains Nationalark // Safari Yala Nationapark // Südwestküste // Galle