Kanarische Inseln – nicht nur für Pauschaltouristen

Vor vielen Jahren habe ich die Insel Teneriffa besucht, seitdem kam ich leider nicht mehr dazu die kanarischen Inseln zu besuchen. Nun hatte ich mir einige Tage genommen, um das nachzuholen und eine kleine Tour durch Lanzarote und Fuerteventura zu machen.

KanarischeInseln (17) KanarischeInseln (15) KanarischeInseln (5) KanarischeInseln (4)

Beide Inseln unterscheiden sich von Grund auf: Lanzerote biete unzählige Möglichkeiten die Insel zu ergründen. Sei es diverse Höhlen, schöne Kiesstrände, kahle Berge oder Aloe Vera Plantagen. Vom äussersten Westen bist zum östlichsten Teil der Insel benötigt ihr rund eine Stunde mit dem Mietwagen. Ich kann nur empfehlen euch trotz Nähe verschiedene Unterkünfte heraus zu suchen, denn so hat man viel mehr die Möglichkeit die Insel in all ihren Facetten zu erleben.

KanarischeInseln (14) KanarischeInseln (13) KanarischeInseln (12) KanarischeInseln (9)

Mit der Fähre geht es innerhalb von 20 Minuten nach Fuerteventura, die sich komplett von Lanzarote unterscheidet. Aus meiner Sich nicht unbedingt positiv, denn hier reihen sich riesige Hotels aneinander an. Man hat das Gefühl, dass alles extra nur für Touristen errichtet wurde. Wirklich viel Sightseeing ist nicht möglich, aber in der Tat sind die Strände und die Wellen ein wahres Paradies für Surfer und Wassersportler.

KanarischeInseln (1) KanarischeInseln (8) KanarischeInseln (3)

Wenn ich mich entscheiden müsste, sage ich ganz klar, dass mir Lanzarote deutlich besser gefallen hat, aber Geschmäcker sind unterschiedlich – zum Glück. Übrigens bin ich nun auch zum ersten Mal in meinem Leben auf einem Kamel geritten – es war in jedem Fall eine interessante Erfahrung!

KanarischeInseln (11)