Ciao Sicilia!

Zum zweiten Mal fahre ich dieses Jahr nach Italien. Dieses Mal geht es einige Tage nach Sizilien, genauer gesagt nach Palermo. Diese tolle italienische Stadt bietet einige kulturelle Vielfältigkeiten. 


Besonders nachts findet das blühende Leben statt. Junge Menschen bestellen in Bars ihre Cocktails und Longdrinks und setzen sich damit auf den Marktplatz. Laute Musik hallt durch nicht unbedingt immer schöne Gassen. Dreckig beschreibt es besser. Viele Straßen und Häuser sehen sehr verranzt aus, aber sie haben Flair. Und die Herzlichkeit der Sizilianer macht einiges weg. Auch ein Besuch in der Cathedrale in Mondreal lohnt sich.

Aber mein absoluter Geheimtipp ist die Insel Ustica. Rund eineinhalb Stunde mit der Fähre entfernt befindet sich diese 5000 Einwohnerstadt, ein absoluter Traum für alle Taucher. Aber nicht nur für diese ist es ein Paradies. Falls ihr vorhabt Sizilien zu besuchen, dann macht unbedingt einen kleinen Abstecher auf diese Insel. Dort mietet ihr einen Roller für rund 20 EUR am Tag und erkundet damit die Insel in nur rund 20 Minuten. Der Sonnenuntergang ist ein wahrhaftiger Traum.