Von heiligen Zähnen in Kandy Zahntempel & tropischen Botanical Gardens

Mit dem Zug geht es von Colombo direkt durch nach Kandy, ich glaube ich habe noch niemals so volle Züge erlebt. Natürlich ist auch kein Platz frei, so setze ich mich auf dem Boden – genau an die (geöffnete !) Tür und habe den besten Ausblick auf die tollen Landschaften.

Die Königsstadt Kandy selbst ist besonders für seinen Zahntempel bekannt. Hier wird das größte Heiligtum Sri Lankas aufbewahrt: ein Zahn von Buddha. Die Stadt ist ebenso ein Pilgerziel für die heimische Bevölkerung, da es ein Ort der Besinnung ist. Eintritt zahlt man nicht, kann im Tempel selbst aber schon zwei Stunden verbringen, denn es gibt hier auch ein Museum.

Rund 1/2 Stunde vom Zahntempel entfernt besuche ich auch die Botanical Gardens von Peradeniya. Der Garten hilft dem hektischen Treiben von Kandy zu entfliehen. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall, denn allein die Palmen-Allee und die vielen Bambus-Wälder sind sehr imposant.

— Weitere Artikel über Sri Lanka —

Löwenfels Sigirya // Dambulla // Rafting Kitulgala // Adam´s Peak // Horton Plains Nationalark // Ella // Safari Yala Nationapark // Südwestküste // Galle