Intuitives Bogenschießen als Achtsamkeitstraining

Processed with VSCO with f2 preset

Sport muss nicht immer auch gleichzeitig Wettkampf bedeuten. In diesem Jahr habe ich mich sehr mit verschiedenen Achtsamkeitsmethoden befasst, zum einen ein Wochenendtraining, aber ich habe auch die Techniken der Progressiven Muskelentspannung gelernt. Und ich kann euch sagen, dass mir das sehr viel Ausgeglichenheit und Entspannung gibt. Alle Methoden haben auch nichts mit Esoterik oder ähnlichen zutun.

Durch Zufall bin ich dann auf das sogenannte intuitive Bogenschießen gekommen. Hierbei geht es darum, alles um dich rum zu vergessen und ein paar Pfeile zu schießen und zwar DANN, wenn Du wirklich dazu bereit bist.  Folgende Themen wurden bei diesem Training behandelt:

  • Habe ich einen festen Stand?
  • Wie bringe ich es auf den Punkt?
  • Habe ich die für mich richtige Haltung?
  • Wann ist es Zeit los zulassen?
  • Habe ich mein Ziel klar vor Augen?

Und was soll ich sagen: es hat mir unglaublich viel Spaß gemacht und ich kann es wirklich nur jeden weiter empfehlen. Ein sehr bewusster Tag in der freien Natur und frischer Luft, was will man mehr? Meinen Kurs habe ich übrigens hier belegt.