Milano – Expo 2015 & MTV EMA

Zum zweiten Mal habe ich die Möglichkeit gehabt in meine Lieblingsstadt in Italien zu fahren. Ja, ich bin immer wieder gerne hier. Und dieses Mal ist der Anlass die Expo 2015. Auf einer Fläche von rund 10 Fußballfeldern – etwas kleiner als damals in Hannover oder Shanghai – zeigen sich unzählige Nationen von ihrer besten Seite. Die diesjährige Expo steht unter der dem Motto: „Die Welt ernähren, Energie fürs Leben“.

Da dies das vorletzte Wochenende war schienen insbesondere Italiener nochmal versuchen die Weltausstellung zu sehen und so kam es, dass teilweise bis zu sechs Stunden Wartezeit an einem Pavillon eingerechnet werden mussten. Ja, ihr ließt richtig: sechs Stunden! Und Japan war nicht die Ausnahme, um den deutschen Pavillon sehen zu können, hätte man rund 2 1/2 Stunden in der Schlange draußen warten müssen. Das ist schon eine riesige Frechheit überhaupt so viele Besucher auf das Gelände zu lassen, denn so konnte man leider nicht wirklich viel zu sehen.


Aber interessant war es dennoch sich die verschiedenen Bauwerke anzuschauen, die teilweise drei Jahre Planung hinter sich hatten. Dadurch, dass so viele Besucher auf der Expo waren, war die Stadt an sich dementsprechend überfüllt.

Milano (21)

Hinzu kam, dass auch die MTV Music Awards 2015 stattfinden. Und so fanden zahlreiche Veranstaltungen rund um die Awards statt, so wie zum Beispiel auf dem Piazza del Duomo. Superstars wie Elli Goulding, Duran Duran oder X-Faktor Sieger Marco Mengoni gaben ihr bestes, um die Menschenmenge noch mehr anzuheizen.

Im kommenden Jahr wird die nächste Expo übrigens in Antalya stattfinden – dann hoffentlich sind die Besucheranströme etwas besser organisiert.