Karibisches Flair auf Key West

Die vierstündige Fahrt von Miami zu den Keys lohnt sich und ist mein absoluter Geheimtipp! Aber kümmert euch frühzeitig um eine Unterkunft, denn ich habe kein Hotel gefunden, das weniger als 300 Dollar pro Nacht gekostet hat. Bei AirBnB hatte ich dann aber das Glück, dass ich ein Hausboot fand, das an einem naheliegenden Hafen von Key West anlegte. So konnte ich dort für rund 100 Dollar pro Nacht in einer süßen Koje mit eigenem Bad/Toilette übernachten.

KeyWest_18 Key West_18 Key West_17

Auf dem Weg dahin machte ich zwischen Key Largo und Key West einen kurzen Stopp bei Mile Marker 88. Der kleine idyllische Strand lädt seine Gäste dazu ein, sich zu entspannen. Weicher weißer Sand und warmes, klares, blauen Wasser – was will man mehr?

Processed with VSCOcam with f2 preset Processed with VSCOcam with f2 preset Processed with VSCOcam with f2 preset Processed with VSCOcam with f2 preset Processed with VSCOcam with f2 preset

Der Hauptteil von Key West befindet sich auf der Insel Key West, daneben gibt es aber noch vier weitere Inseln. Die Insel ist besonders für ihren traumhaften Sonnenuntergang und buntes Treiben bekannt. Gegen 18 Uhr pilgern alle Touristen an den Hafen und schauen zu, wie die Sonne langsam im Meer unter geht. Wenn ihr Glück habt, dann liegt gerade ein Kreuzfahrtschiff am Hafen.

Processed with VSCOcam with f2 preset Processed with VSCOcam with f2 preset Processed with VSCOcam with f2 preset Processed with VSCOcam with f2 preset

Die Hauptfeiermeile ist die Duval Street. Hier befinden sich einige Bars und Restaurants. Die berühmteste Bar ist Sloppy Joe’s, wo bereits Hemingway eingekehrt haben soll. Bevor ihr den Sonnenuntergang begutachtet, solltet ihr unbedingt den Mallory Square besuchen. Hier zelebrieren Künstlern, Schausteller, Artisten, Clowns und Verkäufer Straßenkunst- und kleine Shows, das Ganze erinnert an einen Zirkusplatz.

KeyWest_16 KeyWest_14 KeyWest_17 KeyWest_21

Auch wenn die Insel sehr touristisch angehaucht ist, so lohnt sich der Besuch in jedem Fall. Ihr könnt wunderbar shoppen, essen und feiern gehen – und das alles in einer traumhaften Kulisse.

Last visits: Washington // Richmond // Charlotte // Atlanta // Savannah // Jacksonville // Fort Lauderdale // Bahamas
Next stopp: Miami