(Back) on tour in the USA!

Nein es ist nicht die erste Reise in diesem jungen Jahr, aber die erste etwas größere. In den nächsten Wochen mache ich eine Tour durch die Ostküste von Amerika. Los geht es in Washinton, von da aus hangel ich mich langsam an den Küste runter, durch North und South Carolina, Georgia und anschließend nach Florida. Ich hoffe spannende Erfahrungen zu sammeln und das ein oder andere schicke Foto zu schiessen.

Die Hauptreise findet in Florida statt, wo ich mich auf die Spuren von World Disney World in Orlando, Cape Canaveral Miami Beach und Key West begebe. Falls dann noch Zeit sein sollte mache ich einen kleinen Abstecher auf die Bahamas Insel. So ist der grobe Plan, aber wer weiss ob ich ihn so auch einhalten werde. Ich bin selber gespannt!

UPDATE: Meine Route hat sich etwas geändert, nachdem ich gemerkt habe, dass die öffentlichen Verkehrsmittel an der Ostküste nicht unbedingt die besten Anbindungen haben. Leider musste ich daher Virginia Beach und Morehead Ciry aus der Planung herausnehmen. Ich denke ich werde die nächsten Wochen noch genügend Strände im Süden sehen, wo das Wetter dann auch deutlich besser ist. Stattdessen fahre ich nun nach Washington über Richmond, nach Charlotte und Atlanta. Darauf freue ich nich schon besonders!

Eine große Herausforderung war den passenden Koffer zu packen, weil es enorme Temperaturunterschiede zwischen Nordosten und Südosten gibt. In Washington sind derzeit beispielsweise 5 Grad, in Miami hingegen 25 Grad. Um Platz zu sparen habe ich mich weder für einen herkömmlichen Koffer noch für einem großen Trekkingrucksack entschieden, sondern einer Trolley Reisetasche, die deutlich leichter ist als ein Koffer, aber dennoch viel Platz hat.

Processed with VSCOcam with f2 preset

Zum ersten Mal habe ich auch einige nette Gimmicks dazu bestellt und freue mich euch einen kleinen Einblick in mein Handkoffergepäck zu geben:

Processed with VSCOcam with f2 preset

1. Happinez Kalender mit aufmunternden Sprüchen
2. 101 Florida – Geheimtipps & Top-Ziele Reiseführer
3. Kindle Paperwhite (6 Zoll) mit integrierter Beleuchtung, WLAN
4. Thought Words für meine Gedanken zwischendurch
5. Schlafmaske von Benefit
6. Taschenlampe
7. iPhone Powerbank
8. Selfie Stick (in Asien sehr üblich – bei uns nicht unbedingt, aber sehr praktisch bei Fotos)
9. USA Netzadapter
10. IKEA Nackenkissen (aufblasbar)
11. Tropicare Handtuch (dieses Reisehandtuch besteht aus Mikrofasern und kann überall hin mitgenommen werden)
12. Cocoon Microfaserschlafsack (ein leichter, schnelltrocknender und atmungsaktiver Deckenschlafsack)
13. Betula Energy Flipflops (mit einem guten Profil und Schmutz kann leicht entfernt werden. Dabei sind sie auch noch super bequem)
14. Platypus Trinkflasche zum Zusammenfalten (enorm Platz sparend)

Für meine Unterwäsche oder Socken benutze ich zwei praktische Aufbewahrungstaschen. Die Cubes von Eagle Creek bestehen aus zwei Taschen in einer. Die eine Seite ist außen mit einem luftigen Netz versehen, hier kommt saubere Wäsche rein. Auf der anderen Seite ist eine Tasche mit identischer Größe, die aber durch eine Kunstoffschicht abgetrennt ist und so keine Gerüche von getragener Sachen rauslässt. Unfassbar praktisch. Ich besitze die beiden Größen:

1. Eagle Creek Pack-It System Clean Dirty Cube (36 cm)
2. Eagle Creek Pack-It System Half Cube (25 cm black)

Processed with VSCOcam with f2 preset

Als Handgepäck habe ich mich anstatt für eine Handtasche für einen Rücksack entschieden, der sehr praktisch und bequem ist. Da müssen schliesslich meine grosse Kamera, MacBook und einige andere Dinge reinpassen. Dabei sieht der Koolertron Vintage Rucksack auch noch schick aus!

Processed with VSCOcam with f2 preset

Ich weiss noch nicht wie weit ich in den nächsten Wochen Internet habe, aber wenn dann werde ich natürlich von meinen Eindrücken berichten. Und damit sage ich erstmal „Goodbye Deutschland“!

+++ AKTUELL +++
Last
visits: Washington // Richmond // Charlotte // Atlanta // Savannah // Jacksonville // Fort Lauderdale // Bahamas
Next stopps:
Everglades // Key West // Miamia