Holy Color Festival

Sich mit Farben bewerfen hört sich an wie ein Kinderscherz. Das ist es aber nicht! Nun hatte ich auch mal die Gelegenheit eins der hochgepriesenen Holy Color Festivals zu besuchen. So viel hatte ich vorher gelesen: von positiven bis negativen Kommentaren. Mir wurde dazu geraten einen Mundschutz anzuziehen und eine große Sonnenbrille zu tragen. Beides befolgte ich natürlich nicht. 

Mit ein paar Stunden Verspätung kam ich auf das abgeriegelte Gelände, wo mich schon jubelnde Partymenschen erwarteten. Ich begab mich mit meinen Farbsäckchen in die Menge und zählte den Countdown runter: 10…9…6…2…1… Farbaction! Schon fliegt das Farbmehl in die Luft und wer nichts abbekommt, der kriegt die volle Ladung von seinem Nachbarn. Was für ein Spaß! Dann wird weiter getanzt. Das ganze wiederholt sich jede Stunde. Wer keine Lust mehr hat, kann sich Pommes als Verstärkung holen.